Termine bis Jahresende 2021 im Überblick

Alle Termine stehen unter Corona-Vorbehalt !

September 2021

Brauerei-Führung

Freitag, 10. September 2021

Schon Hildegard von Bingen wußte im 12. Jahrhundert: „Bier ist dem Wasser immer vorzuziehen. Und tatsächlich war Bier früher das wichtigste Getränk.

Die 25 Gäste waren sehr zufrieden und haben viel gelacht 

Mehr...

Fünf Gaststätten - drei Mal Bier

Eine Stadt wie Hersfeld hatte 1861 – bei nur knapp 6.000 Einwohnern – fünf Braustätten. Heute ist davon leider keine einzige mehr erhalten. Aber: Alle fünf sind heute noch Gaststätten. Und alle fünf „Ehemaligen“ werden bei dieser Hersfelder Braustätten-Führung besucht; drei Mal wird Bier verkostet.

25 geimpfte Personen - Mindestalter 18 Jahre - können teilnehmen am Freitag, 10. September 2021, ab 16:46 Uhr. Kosten pro Person: 13,50 Euro.

Anmeldung bitte bis 03. 09. 2021 über das Tour-Formular     ...hier

Weniger…

Tag des Offenen Denkmals

Sonntag, 12. September 2021

„Der Schein trügt“ - „Die Welt geht nach dem Scheine“ - „Mehr Schein als Sein“ – viele Sprichwörter greifen das Verhältnis von Täuschung und Realität auf.

32 Gäste waren mit dabei und begeistert

Mehr...

„Trompe-l’œil“ - sowie  andere Täuschungen

„Sein & Schein - dem Motto folgt die Stadtführung ab 14:30 Uhr vom Oberen Rathausplatz aus und zeigt „Trompe-l’œil“ und Täuschungen und einige andere sehr interessante Denkmäler in der Stadt, die Aufmerksamkeit verdienen.

Maximal 30 geimpfte, getestete, genesene Personen können sich bei der Tourist-Information der Stadt anmelden per Telefon: 06621 - 201-274. Die gut anderthalbstündige Führung in der Innenstadt kostet 6,50 Euro pro Person. Kinder bis 14 gehen kostenlos mit.

Weniger…

Eisenach anders

Mittwoch, 22. September 2021

Eisenach, Wartburg, Luther, Bach, Burschenschaftsdenkmal - kennen Sie schon? Macht nichts, diesmal erleben Sie die wunderschöne Stadt ganz anders.

Es waren 23 sehr

zufriedene City-Tourer

Mehr...

Bummeln - Entspannen - Genießen

Anders. Gemütlich. Per Cantus entspannt ankommen und dann quer durch die Fußgängerzone zur Besichtigung des Stadtmuseums bummeln. Weiter geht es zum Markt. Dort gibt es eine spannende Führung mit Rathaus, Stadtschloss, Georgsbrunnen und Georgenkirche. Anschließend geht es zum Mittagessen mit Wein und Wasser in ein Restaurant.

So gestärkt besichtigen wir die Werke im sakralen Kunst-Museum in der Predigerkirche und kehren anschließend ein zu Kaffee und Kuchen in einem gemütlichen Café. Mindestens 15, maximal 25 geimpfte Teilnehmer. Kosten pro Person 44,- Euro; darin enthalten: Hin- und Rückfahrt per Bahn, Stadt-Führung, Mittagessen mit Getränk, Museum,  Kaffee & Kuchen.

Tour-Formular und Anmeldung     ...hier

Weniger…

Oktober 2021

Brauerei-Führung

Freitag, 1. Oktober 2021

"Bier ist eine wahrhaft göttliche Medizin" – Wahrheit, die uns von Paracelsus, dem berühmten Arzt der frühen Neuzeit, überliefert ist.

26 Teilnehmer waren sehr angetan

Mehr...

3 Mal Bier + 1 Brezel

Eine Stadt wie Hersfeld hatte 1861 – bei nur gut 6.000 Einwohnern – fünf große Braustätten. Heute leider keine einzige mehr, nachdem die Engelhard-Brauerei 1974 abgerissen wurde. Aber: Alle fünf "Ehemaligen" sind heute noch Gaststätten. Und alle fünf „Ehemaligen“ werden bei dieser Hersfelder Braustätten-Führung besucht; drei Mal wird bestes Bier verkostet.

25 geimpfte Personen - Mindestalter 18 Jahre - können teilnehmen am Freitag, 1. Oktober 2021, ab 16:46 Uhr; Kosten pro Person 13,50 Euro. Anmeldung bitte bis 25. 09. 2021 per Tour-Formular auf dieser Seite, und zwar     ...hier

Weniger…

Sonntags-Ausflug
Philippsthal & Vacha

03. Oktober 2021

Sie liegen beide „drüben“, Vacha und Philippsthal, die Zwillings-Orte an der Werra. Von 1945 bis 1989 trennte die Beiden Mauer und Stacheldraht.

20 Gäste waren unterwegs und sehr erfreut von den Führungen, dem Essen und dem Wetter, das trocken blieb

Mehr...

Wanderung über "Brücke der Einheit"

Seit dem Fall der Mauer sind Philippsthal und Vacha wieder eng verbunden durch die heutige „Brücke der Einheit“, die seit dem Mittelalter die Werra überspannt. Es war ein strategisch bedeutender Punkt – und dies hinterließ in der Geschichte beider Orte bedeutende Zeugnisse. Wir besuchen hier wie dort die wichtigsten, und zwar am "Tag der Deutschen Einheit, 03. Oktober 2021.

Mindestens 15, maximal 25 Teilnehmende. Kosten: 36,- Euro pro Person; darin enthalten: Hin- und Rückfahrt per Bus, Stadtführung, "Geteiltes Haus", Spaziergang über die Werra nach Philippstahl, Mittagessen mit Getränk, Besichtigung Schloss und Schlosspark, Kaffee und Kuchen, und jede Menge Spaß und Geselligkeit.

Anmeldungen bis 20. 09. 2021     … Hier

Weniger…

Lullus-Führung

Samstag, 16. Oktober 2021

Erst zum zweiten Mal gibt es eine Stadtführung, die den wenigen Spuren unseres Gründervaters Bischof Lullus und Namensgeber des ältesten deutschen Volksfestes folgt. Und zwar an seinem 1235. Todestag

Ausgebucht

Mehr...

Von der Kirche bis in die Ruine

Bischof Lull war Benediktiner-Mönch, daher findet diese Kostüm-Führung im Gewand eines Benediktinermönches statt. Sie kostet pro Person 10,- Euro. Start ist um 15:00 Uhr in der Katholischen Kirche St-Lullus-Sturmius im Seilerweg 1 in Bad Hersfeld. Corona-Regeln bitte beachten!

Die Stadtführung „Bischof Lull“ folgt den wenigen Spuren, die heute noch vorhanden sind: Von Lullus und Sturmius in der Katholischen Kirche geht es über den Lullus-Brunnen vor dem Rathaus zunächst ins Städtische Museum zum Lullus-Bildnis aus dem 16. Jahrhundert und sodann in die Stiftsruine und dort hinab in die Krypta. Dabei erzählt Stadtführer Michael Adam die Geschichte von Lullus, die eng verwoben ist in dem Wirken von Bonifatius und der Christianisierung zur Zeit des fränkischen Königs Karl, dem späteren Kaiser „Karl der Große“. 

Rückfragen unter: 06621-5104151; Anmeldung nur durch das Kontaktformular     ...hier

Weniger…

Hinauf zur Krayenburg

Wanderfahrt nach Thüringen
am Sonntag, 24. Oktober 2021

Die Krayenburg, eine der ältesten Steinburg-Anlagen im Werratal, gehörte jahrhundertelang zum Kloster Hersfeld. Im 30-jährigen Krieg geplündert, verfiel die Burganlage langsam.

abgesagt; nicht genug Teilnehmer

Mehr...
10,7 Km - in 4 Etappen

Ab 1920 entstand durch den Verein der Krayenberggemeinde die „neue“ Burganlage mit dem 25 Meter hohen Aussichtsturm.

Wir besuchen Alles:  Mit dem Bus geht es am Sonntag, 24. Oktober 2021, bis zum Hämbacher Kreuz und zu Fuß weiter durch Tiefenort bis hinauf zur Burgruine, wo schon Goethe weilte. Nachdem wir alles gesehen und gehört haben, geht es hinab nach Kieselbach zum Mittagessen. Sodann besichtigen wir das kleine und feine Dorf-Museum, bevor es Kaffee & Kuchen gibt. Anschließend führt der 2,6 Km lange Weg nach Merkers zur Rückfahrt mit dem Bäder-Bus.

Mindestens 15, maxi mal 25 Teilnehmende. Kosten: Nur 38,- Euro pro Persondarin enthalten: Hin- und Rückfahrt mit dem Bäder-Bus, 10,7 km Wanderung in 4 Etappen, Mittagessen mit Getränk, Museums-Besuch, Kaffee & Kuchen und viel Spaß.  

Anmeldung bitte bis 14. 10. 2021 per Tour-Formular     … Hier

Weniger…

Brauerei-Führung

Freitag, 29. Oktober 2021

"Das Gute am Weißbier: Es kann von elf Uhr morgens bis zum Frühstück getrunken werden“ hat Fußballtrainer Klaus Augenthaler mal gesagt. Wie wahr!

AUSGEBUCHT

Mehr...

Treffpunkt: Oberer Rathausplatz

Um heimisches Bier zu trinken, braucht‘s eine Brauerei. Hersfeld hatte dereinst fünf große Braustätten. Heute gibt es leider keine einzige mehr, seit die Engelhardt-Brauerei 1974 von der "Binding" plattgemacht wurde.

Aber: Alle fünf „Ehemaligen" sind heute noch Gaststätten und werden bei dieser Hersfelder Braustätten Führung besucht; drei Mal wird leckeres Bier  verkostet. 25 geimpfte Personen können teilnehmen - Mindestalter 18 Jahre.

Die Kosten pro Person betragen: 13,50 Euro. Anmeldung bitte bis 22. 10. 2021 per Kontaktformular     ...hier 

Weniger…

Duden-Führung

Samstag, 30. Oktober 2021

Die Touristeninformation der Stadt Bad Hersfeld bietet - erstmals nach der Corona-Pandemie - die beliebte Kostüm-Führung zu Leben und Wirken von Konrad Duden wieder an.

Mehr...

Bis hinein ins Duden-Museum

Stadtführer Michael Adam, in Gründerzeit-Mode gekleidet mit Zylinder, Gehrock und Gehstock, führt Interessierte ab 14:30 Uhr zu den Stationen des Wirkens von Konrad Duden in Hersfeld. Zunächst geht es zum Katharinenturm, dann zur Konrad Duden Schule und zuletzt in das Duden Museum, wo Pädagogin Anke Goldberg die Gäste übernimmt. Die gut eineinviertel-stündige Führung kann von max.  25 geimpften, genesenen, getesteten Personen bei der Touristen-Information der Stadt Bad Hersfeld gebucht werden. Treffpunkt ist der Obere Rathausplatz. Der Preis beträgt 6,50 Euro; Kinder bis 14 Jahre kostenfrei. 

Anmeldung unter: 06621- 201-274

Weniger…

November 2021

125 Jahre Lingg-Denkmal

Sonntag, 07. November 2021

Anfang November 1896 wurde das Denkmal für Johann Babtist Georg Fidelius Lingg von Linggenfeld feierlich enthüllt. Damit würdigte die Stadt die Großtat des Oberstleutnants der Badischen Jäger von 1807, als er Hersfeld vor der Vernichtung bewahrte. Grund genug, um an die Geschichte des Denkmals zu erinnern.

Stadtführer Michael Adam erwartet am Sonntag, 07. November 2021, um 14:30 Uhr, maximal 50 geimpfte Personen. Führung und Ausstellung sind frei - eine Spende wird gern gesehen - Jeder gibt, was es ihm wert ist. Treffpunkt: Am Denkmal. Anmeldung ausschließlich     ...hier

Im Anschluss an die Denkmal-Führung... findet um 15:30 Uhr eine Ausstellungs-Eröffnung zum Lingg-Denkmal statt.

Aus dem von Dr. Tanja Roth geleiteten Stadtarchiv wurden zahlreiche Zeichnungen und Entwürfe zum Denkmal nachgedruckt. Diese Plakate werden bis Jahresende 2021 in den Fenstern der HNO-Praxis Dr. Jakub Janovsky, Linggplatz 20, gezeigt.

Noch 20 Plätze frei... aber nicht mehr lange

Friedhofs-Führung

Sonntag, 14. November 2021

Erstmalig und exklusiv gibt es eine Führung über den Bad Hersfelder Hauptfriedhof. Am Nachmittag des Volkstrauertages führt Stadtführer Michael Adam über den Friedhof, der seit dem frühen Mittelalter als Toten- oder Gottesacker genutzt wird.

Mehr...

Sternenkinder und Kapellen und die Columbarien

Diese besondere Führung startet um 14:30 Uhr am Parkplatz Alter Kirchweg 37, in der Einfahrt zur Ev. Jugendbildungsstätte Frauenberg. Von der dort eingemauerten Ruine der „Kirche unserer lieben Frau Maria“ führt der Weg nach Begrüßung und Einführung zu den Sternenkindern, zu Columbarien, den Kapellen, den bekannten Persönlichkeiten, den historischen Anlagen bis hinunter in die Ehrenanlage vor der Stadtmauer mit Blick zu Soldat und Steinkreuz.

50 geimpfte, genesene, getestete Gäste können teilnehmen; eine Anmeldung bei der Touristeninformation der Stadt Bad Hersfeld ist erforderlich: 06621-201274. Die etwa zweistündige und zwei Kilometer lange Bergab-Führung ist kostenlos; um eine Spende wird gebeten: "Jeder gibt, was es ihm und ihr wert ist".

Die Corona-Regeln sind bitte einzuhalten! Es wird empfohlen, für die Anfahrt die Buslinie 1, Abfahrt 14:00 Uhr ab Breitenstraße, bis Haltestelle „Falkenblick“ zu nutzen und von dort 600 Meter bis zum Treffpunkt zurückzugehen.

Weniger…

Dezember 2021

Fahrt nach Fritzlar

Samstag, 11. Dezember 2021

Zum Weihnachtsmarkt „Advent in den Höfen“ lädt Stadtführer und City-Tourer Michael Adam zu einer exklusiven und auf 15 Personen beschränkte Bus-Fahrt nach Fritzlar ein. Zu einem Weihnachtsmarkt, der als "Geheimtipp" gilt.

AUSGEBUCHT

Mehr...

"Advent in den Höfen"

Die historische Altstadt der Kaiserstadt Fritzlar stimmt mit ihrem Charme der idyllischen und etwas versteckten Höfe und Scheunen auf das Weihnachtsfest ein. Tolle Chöre und Bläserensembles, Krippen- und Kunsthandwerk erstaunen - und mit den kulinarischen Verlockungen wird der Bummel durch die Altstadt zu einem ganz besonderen Erlebnis. 

Die Fahrt zum „Advent in den Höfen“ kostet inklusive Bratwurst und Glühwein pro Person 25,- Euro. 15 geimpfte Personen können sich per Internet-Tour-Formular bis 02. 12. 2021 anmelden, und zwar:     ...hier 

Weniger…